070.775

Menschen unterstützen bereits unsere Protestaktion.

Jetzt protestieren!

Helfen Sie mit, das Tierschutzgesetz so zu verändern, dass es diesen Namen auch wirklich verdient. Protestieren Sie gegen die qualvolle Praxis der betäubungslosen Kastration von Ferkeln:

Geben Sie jetzt Ihre Stimme ab!

 

Ihre Stimme wird für eine Petition zur Änderung des Tierschutzgesetzes gesammelt, die am Ende der Protestaktion vom Deutschen Tierschutzbund eingereicht wird. Wir fordern die Bundesregierung und den für Tierschutz zuständigen Minister damit auf: Ändern Sie das Tierschutzgesetz und verbieten Sie die betäubungslose Ferkelkastration!

 

Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.
Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.